Rondo

Bereits seit 1940 hat die Firma Rondo Ganahl einen Sozialfonds, der Mitarbeiter vor allem bei der Wohnraumbeschaffung und –sanierung, sowie nach Arbeitsunfällen unterstützt. 

Mitten im Krieg richteten die damaligen Eigentümer des Familienunternehmens Rondo Ganahl eine Unterstützungskasse für in Not geratene Mitarbeiter ein, die auch die Pensionsvorsorge absichern sollte. Die GUK (Ganahl’sche Unterstützungskasse GmbH) gibt es bis heute.

Das Unternehmen, hinter dem weiterhin die Familie Ganahl steht, zahlt jährlich fünf Euro für jeden der derzeit rund 540 Mitarbeiter ein, die Zinserträge bleiben in der Kasse. Mitarbeiter können über den Betriebsrat um gehaltsgestaffelte (es gibt auch eine Gehaltsobergrenze) finanzielle Unterstützung für die Beschaffung oder Sanierung von Wohnraum ansuchen. Die Zahl der Antragsstellungen pro Bauvorhaben ist begrenzt. Der Mindestinvestitionsbetrag wurde im vergangenen Jahr von 50.000 Euro auf 75.000 angehoben und wird kontinuierlich auf Plausibilität und Notwendigkeit geprüft. Ebenso würde die Finanzierung durch das Unternehmen erhöht, sollte mehr Bedarf bestehen, erläutert Günter Wehinger, Personalleiter der Firma. Allerdings bleibe jedes Jahr ein Überschuss im Fonds.

Bis Ende des Jahres können die Anträge für die Unterstützung getätigter Investitionen gestellt werden, im Jänner wird von der Geschäftsleitung gemeinsam mit dem Betriebsrat entschieden, die Auszahlung erfolge „rasch“. Derzeit gebe es rund 30 bis 40 Anträge pro Jahr, der Fonds werde also „recht intensiv genutzt“.

Diese Unterstützung geht über die 150 Dienstwohnungen hinaus, die die Rondo Ganahl für Mitarbeiter zur Verfügung stellt. Das Geld aus der GUK kann auch im Falle von Arbeitsunfällen oder als Begräbniskostenbeitrag nach dem Arbeitsunfalltod eines Angehörigen beantragt werden. An eine Ausweitung der Verwendungszwecke ist nicht gedacht. Die Kriterien der Vergabe sind transparent gemeinsam mit den Einkommensgrenzen in den Statuten der GUK aufgelistet. Jeder neue Mitarbeiter wird über dieses Bonusangebot informiert.