khne+nagel

Das Logistikunternehmen Kühne & Nagel hat die Ausarbeitung und Umsetzung von Sozialprojekten als fixen Bestandteil der Lehrlingsausbildung festgeschrieben.

Wenn Lehrlinge während der Ausbildungszeit eine Tombola organisieren oder Kekse für eine Weihnachtsfeier in einem Altenheim backen, klingt das womöglich zunächst nach einer netten Geste. Aber diese Tätigkeiten sind Teil größerer Projekte, mit denen Kühne & Nagel einerseits gesellschaftliche Verantwortung in der Unternehmenskultur und Lehrlingsausbildung verankern und andererseits auch den Lehrlingen eine sehr praxisorientierte Projektmanagementausbildung bieten will.

Seit drei Jahren findet immer im Herbst ein Brainstorming statt, in dem Lehrlinge Ideen für  Sozialprojekte zusammentragen, von denen dann zwei bis drei in die engere Auswahl kommen und der Geschäftsführung präsentiert werden. Eines davon wird dann ausgewählt. Im besten Fall soll dieses für das Unternehmen kostengünstig sein, aber es wird auch finanzielle Unterstützung zur Verfügung gestellt. Was bezahlt wird, ist die Arbeitszeit der Lehrlinge an den Projekten – auch die Besuche im Altersheim, die unter dem Motto „Zeit schenken“ durchgeführt wurden, fanden während der Arbeitszeit statt.

„Wir hatten die Möglichkeit, ein Projekt von Null auf zu gestalten und uns dabei zu entfalten,“ schildert – sichtlich begeistert - einer der beiden Lehrlinge, die für das letztjährige Projekt die Hauptverantwortung innehatten. Sein Kollege betont wie hilfreich diese Aufgabe „für die Persönlichkeitsentwicklung, das selbständige Arbeiten und das Selbstbewusstsein“ gewesen ist. Sie hatten die Idee einer Tombola verwirklicht, bei der selbst-designte Lose an Mitarbeiter und deren Bekannte verkauft wurden. Die Preise, für die ein Budget von der Geschäftsleitung zur Verfügung gestellt worden war, wurden letztendlich von Partnerunternehmen fast zur Gänze gesponsert. Die Herausforderung bei den Sozialprojekten ist u.a. die Koordination über die österreichweit acht Standorte, denn alle Lehrlinge – derzeit 60 – sollen miteinbezogen werden.