BFW

Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) nützt die Infrastruktur seines Bildungszentrums im Sommer für ein Kinderlager

Hinter dem Tiergarten Schönbrunn liegt die Aus- und Weiterbildungsstätte des Bundesforschungszentrum für Wald (BFW). Seit 2011 sind ein paar Säle sowie der angrenzende Wald jeweils im Juli für vier Wochen mit spielenden Kindern gefüllt. Das BFW bietet für 20 Kinder in dieser Zeit von Mo-Do 8-17 Uhr und Fr 8-14 Uhr eine Betreuung durch zwei externe Pädagogen, die mit den Kindern Ausflüge unternehmen und die Natur entdecken. Die Idee wurde im Rahmen des Frauenförderungsprojektes ForstFEM, bei dem es 2010 u.a. um das Thema Work-Life-Balance ging, geboren. Geschäftsführer Peter Mayer, der in diesem Jahr die Leitung des BFW übernahm, und selbst eine Tochter hat, fand die Idee „toll“.

Das Projekt ist flexibel angelegt, so dass (bedingt durch die Altersstruktur des BFW) auch Enkelkinder, sowie Freunde der Kinder im Alter von 5-12 Jahren – auch nur tageweise – teilnehmen können.